OptiVec Logo 

Update    

Index:

OptiVec Home
VectorLib
MatrixLib
CMATH
Download
Bestellung / Registrierung
Support

Updates für Registrierte Anwender

Aktuelle Version: 7.3

Registrierte Anwender unserer Produkte können von dieser Seite die Vollversionen von OptiVec und CMATH herunterladen.

Die ZIP- und INSTALL-Dateien sind Passwort-geschützt. Unsere registrierten Anwender erhalten die Passwörter per e-mail. Falls Sie registrierter Anwender sind, aber kein Passwort erhalten haben, schreiben Sie uns bitte an optivec%at%gmx.de (bitte %at% durch das Zeichen @ ersetzen)!

Sie können eventuelle frühere Versionen (gleichgültig, ob Evaluations- oder Vollversionen) von OptiVec oder CMATH einfach überschreiben, brauchen sie also nicht vorher zu deinstallieren. Wenn Sie die Vollversion über die Evaluations-Version installieren, gehen Sie bitte sicher, alle betroffenen Projekte neu zu kompilieren. (Denken Sie daran, dass alle mit der Evaluations-Version gebundenen Anwendungen nach 90 Tagen den Dienst einstellen und nicht auf den Rechnern Ihrer Kunden laufen werden!)

Neue Features:

  • Update aller Include-Dateien (C/C++-Versionen) zur Herstellung von Konformität mit den neuesten C/C++-Standards
  • Syntax-Änderung in allen Routinen der VF_nonlinfit-Familie: Die Modellfunktion samt "Derivatives" und eventuellen "Restrictions" übernimmt den Fit-Parameter-Vektor A nunmehr als zusätzliches Argument, anstatt wie bisher mit der nonlinfit-Funktion über A als globaler Variable zu kommunizieren. Hierdurch werden die nonlinfit-Funktionen fiber-sicher. Wir sind uns bewusst, dass es unangenehm ist, existierenden und funktionierenden Programm-Code ändern zu müssen. In diesem Fall führte aber leider kein Weg an der getroffenen Entscheidung vorbei, da sich die Anfang der 1990er Jahre, damals noch für den 286er Prozessor, festgelegte Syntax als ungeeignet für den Gebrauch dieser Funktionen auf modernen Mehrkern-Prozessoren herausgestellt hat.
  • Alle Routinen der VF_linfit-Familie: Auch hier wurde eine Änderung zugunsten von Fiber-Sicherheit vorgenommen: Konnte bislang der Schwellenwert für die Vernachlässigung irrelevanter Parameter nur durch Ändern des standardmäßig voreingestellten Wertes verändert werden (was nat¨rlich nicht fiber-sicher sein kann), so rufe man jetzt VF_linfitwEdit, falls ein vom Standardwert abweichender Schwellenwert gewünscht ist.
  • In demselben Sinne wie bei den beiden vorigen Gruppen von Routinen wurde auch bei den Routinen zur Behandlung linearer Systeme eine Ergänzung vorgenommen: Anstatt den Schwellenwert fär Pivot-Editierung bei LUD und denjenigen für Singulärwert-Editierung bei SVD über die Änderung des voreingestellten Standardwertes zu wählen, sollten jetzt die neuen Funktionen mit dem Suffix "wEdit" verwendet werden: MF_LUdecomposewEdit, MF_solvewEdit, MF_invwEdit, MF_SVsolvewEdit usw.
  • P9-Bibliotheken (nur 64-bit): Höhere Performance durch Nutzung von AVX, AVX2 und FMA3. Läuft auf Prozessoren ab Haswell / Excavator.
  • CUDA-Unterstützung für alle Ziel-Compiler (bislang nur für Visual C++, jetzt auch fü C++ Builder und Delphi)

Bitte wählen Sie Ihr Produkt:

 
OptiVec für C++ Builder   (ovbc.zip)  
 
CMATH für C++ Builder   (cmbc.zip)
 
OptiVec für Visual C++   (ovvc.zip)
 
CMATH für Visual C++   (cmvc.zip)
 
OptiVec für GCC   (ovgc.zip)
 
CMATH für GCC   (cmgc.zip)
 
OptiVec für LLVM CLang   (ovcl.zip)
 
CMATH für LLVM CLang   (cmcl.zip)
 
OptiVec für Delphi 10.x   (ovd10x.zip)
OptiVec für Delphi XE2 - XE8   (ovdxe.zip)
OptiVec für Delphi 7 - XE   (ovdold.zip)
 
CMATH für Delphi 10.x   (cmd10x.zip)
CMATH für Delphi XE2 - XE8   (cmdxe.zip)  
CMATH für Delphi 7 - XE   (cmdold.zip)
 
OptiVec für Lazarus / FreePascal   (ovlaz.zip)    
 
CMATH für Lazarus / FreePascal   (cmlaz.zip)
 
Für Clang für Win64 benutze man die Visual Studio-Versionen von OptiVec und CMATH.
 

Copyright © 1996-2018 OptiCode - Dr. Martin Sander Software Development

 
Letzte Aktualisierung: 23. August 2018